...of my "homie" far away.

Nachdem wir uns besser kennen lernten und einige Proben hinter uns gelassen hatten, sollte auch schon der erste Gig im Rahmen des "ECC Jugendfaschings" statt finden. Wir waren natürlich Feuer und Flamme und wollten unbedingt den Auftritt spielen. Allerdings konnten wir diesen unmöglich nur zu dritt meistern. Also suchten wir uns Verstärkung an der Gitarre, weil wir weit und breit keinen Bassisten finden konnten. Nachdem wir einige ausprobiert hatten, war 2 Wochen vor der Show der richtige gefunden. 
 

TNTretschi! Ein Kumpel meiner damaligen besten Freundin mit leichter ACDC Attitüde. Heute singt er in der Erfolgs-ACDC-Tributband "High Voltage". Wir probten so oft wie wir konnten und Tretschi war bereit mit uns ein paar Songs auf der Bühne zu spielen. 

Da aber keiner davon wissen durfte, musste sich Tretschi ab 19 Uhr 3 Stunden lang hinter der Bühne in einem ca. 1m² großen Bereich aufhalten. Bewaffnet mit einem Kasten Bier und einer PSP, konnte er die Zeit gut überbrücken. Da Bier aber bekanntlich das Bedürfnis fördert, die Toilette zu besuchen, kam Tretschi nach den besagten 3 Stunden mit zitternden Beinen auf die Bühne um dann "Thunderstruck" von ACDC zu spielen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass wir wesentlich schneller gespielt haben als gewollt.

Aber zurück zum Anfang des Konzertes. Blaues Licht, Nebel und wir hatten die Hosen voll. Das erste Mal auf der Bühne. Oh...mein...Gott. Egal! Zusammen reißen und raus! Der Trailer lief....."Ladys and Gentleman"........."Ventuuuuraaaaa Fox". Und schon ging die Reise los. Ich ging an mein Yamaha PSR-450 Keyboard und Alex an sein Mellenium E-Drum. Die Menge jubelte "Conny ich will ein Kind von dir" (Was man halt so rein ruft) und wir hielten uns für die größten. Wenn ich heute sehe was andere Bands in dem Alter drauf haben, stelle ich immer wieder fest das wir doch nicht ganz die geilsten waren. Aber immer noch besser als diese Band aus dem Internet, die Final Countdown gesungen haben und wir hatten das beste Lied, was man überhaupt auf seinem ersten Auftritt, als ersten Song spielen kann. Und zwar die Titelmelodie vom Kultspiel Tetris. Natürlich in unserer ganz eigenen Version. Sowie alle anderen Titel auch. Um ein paar zu nennen "Über den Wolken" von Reinhard Mey, "Engel" von Rammstein, "Westerland" von Die Ärzte, "Wann wirds mal wieder richtig Sommer" von Rudi Carrel (Die Perücke stand Cliff wirklich hervorragend) und nicht zu vergessen "Thunderstruck" von ACDC. Außer bei ACDC waren wir lediglich zu dritt auf der Bühne. Wir haben uns unheimlich oft verspielt, von den Texthängern ganz zu schweigen und trotzdem hat es uns einen riesen Spaß bereitet, der uns bis heute nicht verloren gegangen ist. Wir haben uns feiern lassen. während und nach dem Konzert UND...wir hatten unsere ersten 50 Euro verdient!

In den nächsten Tagen gingen Gerüchte rum, dass wir nicht Live gespielt hätten! Das muss man sich mal vorstellen. Verrückte Welt!

An dieser Stelle ein ehrliches Dankeschön an alle, die uns damals Tatkräftig unterstützt haben und es bis heute tun. 

VENTURA FOX